Arbeitsgruppe
Neuroonkologie

Die Arbeitsgruppe führt klinische Studien zu neuroonkologischen Themen durch, die sowohl moderne diagnostische Verfahren als auch neue Therapiekonzepte umfassen. Innerhalb unserer Arbeitsgruppe werden auch unsere Schädelbasistumore bzw. die Schädelbasischirurgie wissenschaftlich abgebildet. Dabei kooperiert sie mit zahlreichen Partnern im Hause und auch national sowie international.

Die Neuroonkologie stellt nicht nur einen unserer klinischen Schwerpunkte dar, sondern ist auch Gegenstand zahlreicher wissenschaftlicher Projekte. Diese reichen von Grundlagenforschung (in Kooperation mit den Arbeitsgruppen Neurotechnologie und Zelluläre Neurochirurgie) über Zulassungsstudien bis hin zu Studien zu modernen diagnostischen Verfahren und Therapiekonzepten, die sowohl monozentrisch als auch multizentrisch angelegt sind.

Eine enge Kooperation besteht auch mit der Arbeitsgruppe Funktionelle Neuronavigation und -monitoring. Die Arbeitsgruppe ist auch außerhalb der Neurochirurgischen Klinik weit vernetzt: Wir kooperieren mit Forscherkollegen der anderen Neuro-Fächer am Klinikum rechts der Isar, u.a. aus der Neuroradiologie, der Neuropathologie, der Radioonkologie, der Neurologie und der Nuklearmedizin. Zahlreiche Forschungsvorhaben werden auch gemeinsam mit nationalen und internationalen Kollegen durchgeführt.